Bewerbung für den MARLER KUNSTSTERN

Sie haben mehrere Möglichkeiten sich für den MARLER KUNSTSTERN 2017 zu bewerben.
Beachten Sie Bewerbungs-& Ausstellungsbedingungen!


Online bewerben

Für eine Anmeldung über das Internet benutzen Sie das Anmeldeformular.
Zum Öffnen klicken Sie auf den unten stehenden Button.


Mit der Einsendung des Anmeldeformulars erkennen Sie die Bewerbungs- und Ausstellungsbedingungen des Veranstalters an.


Schriftlich bewerben

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an die Agentur
STAMM & BELZ Concert & Event GmbH
Hinsbecker Berg 27
45257 Essen (Kupferdreh)
oder per e-mail an: info@stamm-belz.de
(Betr.: MARLER KUNSTSTERN)

Was Sie für Ihre schriftliche Anmeldung benötigen entnehmen Sie der unten stehenden PDF-Datei


BEI ANMELDUNG PER E-MAIL BITTE BEACHTEN

Fassen Sie alle Dateien in einer Archiv-Datei (ZIP, ARJ, RAR) zusammen. Andere Formate und Anhänge größer als fünf MB werden nicht entgegengenommen!


Unbedingt beachten

Wir benötigen von Ihnen für Jurierung, Publikation und Führungen

  • den ausgefüllten Bewerbungsbogen
  • eine Darstellung der künstlerischen Arbeit durch Bilddokumentationen
    (Abbildungen der Arbeiten, Werkskizzen, Installationsansichten)
  • einen erläuternden Text (max. 50 Worte) zu jedem eingereichten
    Werk
  • einen Überblick über das künstlerische Werk mit
    besonderer Gewichtung des aktuellen Schaffens (Verzeichnis der Werkkomplexe,
    Ausstellungen, Stipendien, Auszeichnungen,
    öffentliche Aufträge)
  • ein Fotoportrait für Künstlerübersicht &
    Presse

Bewerbungs- & Ausstellungsrichtlinien

Bitte mit nicht mehr als 5 Werken bewerben!
Keine Originale oder Dias einsenden! Sämtliche Bewerbungsunterlagen müssen frei von Urheberrechten Dritter sein und bei Ausstellungsteilnahme honorarfrei für Publikationen zum MARLER KUNSTSTERN zur Verfügung stehen.

  1. Die Gestaltung der Ausstellung obliegt ausschließlich der Ausstellungsleitung. Es können nur die von der Jury ausgewählten Exponate ausgestellt werden.
  2. Wenn ein Werk in die Ausstellung aufgenommen ist, kann es vom Künstler vor Ende der Ausstellung nicht mehr zurückgezogen werden, es sei denn, es wird verkauft.
  3. Die Exponate sind von der Vernissage bis zur Finissage im üblichen Umfang, in Höhe des Verkaufswerts abzüglich 20% Provision, gegen Diebstahl und Vandalismus versichert. Der Versicherungsschutz erlischt mit dem Ende der Ausstellung.
    Die maximale Versicherungssumme beträgt 7.500,- €.
  4. Nach der Jurierung erhalten Sie eine Nachricht. Bitte beachten Sie, das eine  Ausstellungsteilnahme nur nach positiver Jurierung möglich ist. 5. Sämtliche Werke müssen hänge- bzw. präsentierfertig angeliefert werden und auf der Rückseite mit zwei Anhängeschildern versehen sein (1 x zur Exponatkennzeichnung / 1 x zur Ausschilderung in der Ausstellung).
  5. Bitte benutzen Sie dafür ein leichtes Klebeband. Vordrucke für die Anhängeschilder und die entsprechenden Lieferscheine stehen nach der Jurierung als Word-Datei unter www.kunststern.de zum Download bereit und sollten mit PC ausgefüllt werden. Bei Kleinskulpturen bitte die zur Präsentation passenden Sockel mit anliefern.
  6. Die Anlieferung der Exponate an das Ladenlokal "KUNST IM STERN" in Marl ist ausschließlich an denin  der Terminübersicht genannten Tagen möglich. Weiterhin besteht nach Absprache und Terminvereinbarung die Möglichkeit, die Exponate bei der Agentur STAMM & BELZ GmbH, Hinsbecker Berg 27, 45257 Essen anzuliefern bzw. durch einen Paketdienst anliefern zu lassen.
  7. Bei Verkauf eines Werkes steht der Agentur STAMM & BELZ GmbH eine Provision in Höhe von 20% des Verkaufspreises zu.
  8. Nach Ende der Ausstellung müssen die Exponate an den vorgegebenen Terminen selbst abgeholt werden. Auf Wunsch ist es auch möglich, die Kunstwerke durch eine Spedition an Sie zurück zu senden. Die anfallenden Versandkosten werden Ihnen in Rechnung gestellt. Vier Wochen nach dem letzten Abholtermin erlischt die Aufbewahrungspflicht durch den Veranstalter.
    Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir Bewerbungen ohne Rückporto nicht zurückschicken können.

Mit der Bewerbung für die Ausstellung erkennt der Künstler diese Ausstellungsrichtlinien als verbindlich an.

Einfuhr von Kunstwerken von außerhalb der EU Ab einem Wert von mehr als 22,-€ werden Zollgebühren und Umsatzsteuern fällig (Zollbefreiungsverordnung). Bei einem Wert zwischen 22,-€ und 150,-€ sind die Sendungen zwar zollfrei, aber nicht frei von Umsatzsteuer.

Wenn die eingeführten Waren nach der Ausstellung wieder ausgeführt werden, können diese Abgaben mit Hilfe einer vorübergehenden Verwendung vom Zoll zurückerstattet werden.

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir die Abwicklung der Zollformalitäten nicht übernehmen können.

Wir empfehlen die Übersendung der Arbeiten in digitaler Form mit einem Wert von unter 22,- €.


Rückfragen

Bei Rückfragen zur Ausstellungsbewerbung stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung (siehe Impressum)