Frank Terwey | Borken (Germany)

Ausbildung / Education

  • Autodidakt

Austellungen / Exhibitions

  • "artline 5" in Borken,
  • 6 KUNSTVEREINE-6 STANDORTE
  • “The good, the bad and the ugly“ Kulturort ALTE MOLKEREI, Bocholt. Malerei
  • „Bad Bentheim von Unten“ Galerie Steinreich, Bad Bentheim
  • Skulpturbiennale Münsterland, Kreis Borken 2005
    "KUNST UND KOMMERZ" in Borken
  • 4. Recycling Kunstpreis in der Schönfeldschen Villa
    in Herford.
  • ART-Spanner-Kunstpreis in der ART-Isotope Galerie Dortmund.
  • 5. Recyclingkunstpreis im Museum MARTa in Herford
  • Erfolgreiche Verkürzung des Meters
    Aus der Not geborene Aktion, um im kleinen Atelier, auch größere Formate fertigen zu können.
  • Loch im Ausstellungsbetrieb
  • Düsseldorf – Galerie d-52, Fotographie
  • Gelsenkirchen – ARTSpraxis Malerei
  • Wien – K.I.K. 31 Malerei
  • Zülpich – Galerie ROY Gastmaler bei Heike Kati Barath. Malerei
  • Borken – Galerie Open Art, Performance zur Verhaftung von Ai Weiwei
  • Borken – Eröffnung des MOMACA (Museum Of Modern And Contemporary Art)
  • München – Galerie KVA Objekte
  • Köln – Galerie Display Objekte
  • Dresden – St. Pauli Salon Malerei
  • Kunstproduktionsgesellschaft ARTLOCH Prod.
  • Düsseldorf – Galerie d-52 Fotografie
  • Köln – Galerie Display Malerei
  • Köln – Galerie Display Objekt
  • Köln – AVG Köln Objekt
  • Berlin – Galerie Semmer Malerei
  • Düsseldorf – Ministerium für Umwelt und Klimaschutz Objekt
  • Dortmund – Galerie ART-ISOTOPE Artspanner 2nd Edition Objekt
  • Remscheid – Honsberg GroßARTig Performance
  • Düsseldorf – Galerie plan.d. Objekt
  • MARLER KUNSTERN 2015
  • Halfway to sanity“ Galerie Judith DieLämmer, Grevenbroich
  • Neukonzipierung des MOMACA, Jetzt F.U.C.K. (Forum Urbane Congeniale Kunst)
  • "bra-participation" in Venlo NL. Objekt
  • Borken – Einzelausstellung: „Part of halfway to sanity“ im F.U.C.K. (Forum Urbane Congeniale Kunst)
  • Schließung des F.U.C.K.
  • MARLER KUNSTERN
  • Tegelen NL – Galerie De Zeemeermim
  • Köln – Museum Ludwig – Aktion 40 + mehr, zum 40-jährigen des Museums. Malerei
  • Borken – Ladenlokal: – 4 Stunden Plastik- , anlässlich der Umweltwoche Borken
  • Entwicklung des METAPSYCHEDELISCHENWESTMÜNSTERLANDDADA
  • London – Eastend, Brike Lane, Streetart
  • Vreden – KULT, RANDOM HATWALK (backward – upstairs), Performance
  • Erweiterung des Jahres auf 366 Tage, durch die Verkürzung der Stunde auf
    56,06557377 Minuten
    Der dadurch gewonnene Tag, soll ausschließlich für kreative
    Zwecke genutzt werden, also ein Kunstfeiertag.
    Das feste Datum dafür ist festgelegt auf den 32. Mai.
    Der Rhythmus der Schaltjahre bleibt davon unberührt.
    Ein Passendes Zeitmesssystem ist demnächst in Arbeit.
  • 2018 Entwertung des Logo's vom Borkener Kunstverein, durch ein ARTLOCH-Patch
  • Wien – Vienna Travel Gallery, Malerei
  • Venlo(NL)/Internet – Gastkünstler bei Ursula Pahnke-Felders Projekt "TAGEBUCH", Objekt
  • Bocholt – FKK Freie Kulturkommune, Herding/KUBAAI, "Säulen", Installation
  • Bocholt – Bauzaun SSK Bocholt, FKK, Bauzaun für den Bauzaun, Skulptur
  • Heinsberg – Museum BEGAS-Haus, "bra-participation" Objekt

Auszeichnungen / Awards

  • Auswahlausstellung zum 4. Recycling Kunstpreis, Herford
  • Auswahlausstellung zum 5. Recycling Kunstpreis im Museum MARTa, Herford
  • Auswahlausstellung ART-Spanner-Kunstpreis in der ART-Isotope-Galerie, Dortmund
  • Partizipia Kunstpreis, Galerie d-52, Düsseldorf, Raum für zeitgenössische Kunst.
    1. Preis für herausragende Dienste um die Kunst.
  • Partizipia Kunstpreis, Galerie d-52, Düsseldorf, Raum für zeitgenössische Kunst.
    1. Preis für herausragende Dienste um die Kunst.
  • Auswahlausstellung Kunstpreis Artspanner 2nd Edition ART-Isotope-Galerie,
  • Auswahlausstellung "Schmu" Kunstpreis – 15 Jahre Galerie plan.d, Düsseldorf

Homepage

rank-terwey.blogspot.com

Meine Kunst in eigenen Worten / My art in my own words

Ich sehe meine Kunst als individuellen Diletanttismus und als erweiterte Realität an.

Kunst als Fehler im System, Lustgewinn durch Verlust, defizitäre Schöpfung oder das Loch als Erweiterung, sind hier die bestimmenden Themen.